Finde heraus, welche Pflanze zu dir passt. Diese Tinder-Profile enthalten spannende Hintergrundinfos und einen ausführlichen Steckbrief. Du wirst deine Neugier und deinen Wissensdurst mit Freude sättigen.

Lerne die schönsten Pflanzen kennen.

Schlüsselblume

Steckbrief

Mein Name

WALDSCHLÜSSELBLUME

Primula elatior ssp. elatior

Im Volksglauben symbolisiere ich Glück, Wohlstand und Schutz. Kaum eine andere Pflanze wird so sehr mit Reichtum in Verbindung gebracht wie ich. Im Märchen heißt es, dass ich dabei helfe, verborgene Schätze zu entdecken und Türen zu geheimen Schatzkammern zu öffnen. 

Mein Aussehen


Reproduktion: Ralf Menache/iStock

Ich gehöre zu den ersten Frühlingsboten im März. Meine Blüten sind im Vergleich zur Echten Schlüsselblume (Primula veris) größer und heller gefärbt. Im Unterschied zur Echten Schlüsselblume ist mein Blütenschlund goldgelb. Leider duften meine Blüten nur geringfügig.

Meine Herkunft

Du findest mich fast auf der ganzen nördlichen Halbkugel. Ich habe also ein größeres Verbreitungsgebiet als die meisten anderen Pflanzen. Du triffst mich oft auf feuchten Wiesen sowie in Wäldern an. Überall, wo du mich siehst, ist der Boden lehmig.

Mein Platz bei dir

Am meisten Freude haben wir zusammen, wenn du mich in deinem naturnahen Garten unter Gehölze pflanzt. Dann versame ich und wandere gerne in die angrenzenden Wiesenflächen. Am besten pflanzt du mich in kleinen Gruppen von 3 bis 5 Stück in einem Abstand von ca. 25 cm.

Meine Besonderheit

Im Gegensatz zur Schweiz bin ich in Deutschland und Österreich geschützt. Schaue mich am Wildstandort deshalb nur an und nimm mich nicht mit. Im eigenen Garten kannst du im Frühling bedenkenlos die ersten kleinen Blumensträuße von mir binden. Oder noch besser, lass mich verblühen, trockne meine Samen und säe mich ausserhalb deines Gartens aus.

Ganzes Tinder.Profil

Darf ich mich vorstellen?

Mein Name

WALDSCHLÜSSELBLUME

Primula elatior ssp. elatior

Im Volksglauben symbolisiere ich Glück, Wohlstand und Schutz. Kaum eine andere Pflanze wird so sehr mit Reichtum in Verbindung gebracht wie ich. Im Märchen heißt es, dass ich dabei helfe, verborgene Schätze zu entdecken und Türen zu geheimen Schatzkammern zu öffnen. 

Mein Aussehen


Reproduktion: Ralf Menache/iStock

Ich gehöre zu den ersten Frühlingsboten im März. Meine Blüten sind im Vergleich zur Echten Schlüsselblume (Primula veris) größer und heller gefärbt. Im Unterschied zur Echten Schlüsselblume ist mein Blütenschlund goldgelb. Leider duften meine Blüten nur geringfügig.

Meine Herkunft

Du findest mich fast auf der ganzen nördlichen Halbkugel. Ich habe also ein größeres Verbreitungsgebiet als die meisten anderen Pflanzen. Du triffst mich oft auf feuchten Wiesen sowie in Wäldern an. Überall, wo du mich siehst, ist der Boden lehmig.

Mein Platz bei dir

Am meisten Freude haben wir zusammen, wenn du mich in deinem naturnahen Garten unter Gehölze pflanzt. Dann versame ich und wandere gerne in die angrenzenden Wiesenflächen. Am besten pflanzt du mich in kleinen Gruppen von 3 bis 5 Stück in einem Abstand von ca. 25 cm.

Meine Besonderheit

Im Gegensatz zur Schweiz bin ich in Deutschland und Österreich geschützt. Schaue mich am Wildstandort deshalb nur an und nimm mich nicht mit. Im eigenen Garten kannst du im Frühling bedenkenlos die ersten kleinen Blumensträuße von mir binden. Oder noch besser, lass mich verblühen, trockne meine Samen und säe mich ausserhalb deines Gartens aus.

Wuchs

Höhe Blätter

10 bis 15 cm

Höhe Blüten

20 cm

Form

rosettenartig, aufrechte Stängel mit grundständigem Blattschopf

Verhalten

horstig

Blüte

Farbe

hellgelb

Zeit

März bis April 

Stängel

kurzstängelig, unverzweigt, aufrecht, kahl, nicht beblättert  

Stand

mehrblütig, endständig, doldig, trug-/scheindoldig

Form

trichterförmig, kronröhrig, radiärsymmetrisch

Einzelblüte

einfach, aufwärts zeigend, seitlich zeigend

Blatt

Farbe

hellgrün

Spreite

einfach, ungeteilt

Form

zungen- bis spatelförmig

Rand

fein gezähnt, gekerbt

Stellung

grundständig, sitzend

Eigenschaften

kahl, matt, runzelig, sommergrün

Verwendung & Eigenschaften

Lebensbereiche

Gehölz und Gehölzrand 

Standort

frischer bis feuchter Boden; sonnig bis halbschattig

Pflanzabstand

20 bis 30 cm

Quelle Steckbrief: Die Stauden-DVD; Götz, Häussermann, Sieber; 5., aktualisierte Ausgabe

#Frühblühend
#Heimisch
#Insektenfreundlich
#Mehrjährig
#Schatten
#Winterhart